Retrouver EasyCUP sur Facebook

Was ist eine Menstruationstasse?

Es ist ein transparenter oder farbiger glockenförmiger Behälter, der in einem Schaft endet, der das Menstruationsblut der Trägerin aufnimmt. Das Material ist in der Regel medizinisches Silikon.

Warum eine Menstruationstasse?

Die Menstruationstassen auf dem Markt, unabhängig von dem zu ihrer Herstellung verwendeten Material, haben alle die Funktion, der Frau während der Menstruation einen hygienischen Schutz von außergewöhnlichem Komfort zu bieten. Sie ist eine Alternative zu den üblichen Einwegprodukten wie

  • Slipeinlagen,
  • Damenbinden 
  • Tampons

 Im Gegensatz zu Slipeinlagen und Binden wird die Menstruationstasse  in die Scheide eingeführt; sie ist unsichtbar und anstatt das Blut zu absorbieren (was irritiert und die Qualität der Schleimhaut verändert) nimmt sie es auf. Sie ist absolut dicht, im Gegensatz zu Tampons gibt es keine heraushängenden Fäden, also kann kein äußeres Element in den Körper eindringen (flüssige Absonderungen - Urin, Schwimmbad-Wasser -, die in Kontakt mit dem Faden kommen und aufgesaugt werden und so in den Körper gelangen können).

Durch die Positionierung in der Vagina nimmt das Gefäß das Blut direkt bei Ankunft auf der Gebärmutterschleimhaut auf. Es fließt in die Tasse und bleibt somit flüssig. Die Menstruationstassen sind alle dicht, wenn sie richtig positioniert sind, sie halten das Blut zurück, das so auch nicht die Kleidung der Benutzerin beschmutzt. Der Schaft bleibt im Inneren des Körpers, ist also nicht sichtbar, bleibt aber erreichbar um das Gefäß aus der Vagina zu ziehen.


You'll find below the different parts of a menstrual cup:

Les différente parties d'une coupe menstruelle classique (Lunacopine). Schaft
Boden
Tasse
kleine Löcher
Rand

 



Zoom auf den Rand der Tasse:

Er ist mehr oder weniger dick, mit einem oder zwei Wülsten, und immer flexibel. Dadurch soll sich das Gefäß an die Wände der Vagina ansaugen. Die Tasse entfaltet sich beim Einsetzen. Die Ränder sind mehr oder weniger fest.

La MoonCup A et la FemmeCup se ressemblent, elles ont le même rebord doublé et ferme.

 

    • die festeste Tassen: Yuuki Classic, MeLuna classic, Keeper, Tulip, MonthlyCup
    • Die mittelfest Tassen: Lunette, LadyCup, Natu, RubyCup, Eco-cup, MamiCup
    • Die flexibelsten : CupLee, Si-bell, ClariCup, LilyCup

Zoom auf den Löcher:

La LilacCup taille 1 et ses trous bizeautés.




Sie sind da für ihren Ansaugeffekt! Sie sind mehr oder weniger groß und abgeschrägt (LadyCup, FleurCup); sie machen den Unterschied aus zwischen der nutzbaren Kapazität und Gesamtkapazität .

LadyCup 1 ist für junge Frauen, die geringe Blutverluste haben. Durch die Anordnung der Löcher (tief und abgeschrägt) wird die nutzbare Kapazität in der Tat etwas verringert.

Up


Zoom auf den Becher:

Er nimmt das Blut bei der Menstruation auf; die Modelle sind von unterschiedlicher Kapazität und Form und können nach ihrer Größe unterteilt werden. Die größte ist Yuuki 2, die kleinste MeLuna 1 (hier in der transparenten Grundausführung).

La grande Yuuki, une des plus grandes cups qui existent, avec une petite MeLuna, très petite cup.

Die Menstruationstasse kann auch bei sehr leichten Blutungen getragen werden (Schmierblutung oder in Erwartung der Regel), oder zur Sicherheit für einen langen Tag zum Beispiel, etc ... Schluss mit den dicken Slips bei den Regeln (vor allem, wenn Sie zu den Frauen gehören, die die Freuden 15tägiger Regeln zu erdulden haben!), der String kann in allen Umständen getragen werden!!

Und auch bei erheblichen Blutverlusten (Myome oder Gebärmutterblutungen, zum Beispiel) bieten DivaCup®, FleurCup und LunaCup außergewöhnliche Aufnahmekapazitäten (im Vergleich zu gewöhnlichen Tampons), die eine längere Nutzung ermöglichen (eine lange Nacht von 12 h maximal!). Je nach Größe und Modell kann das Volumen bis zu 30 ml betragen.

Zoom auf den Boden der Tasse:

Er verbindet den Schaft mit dem Becher. In der Regel am schwersten zu reinigen. Vorsicht: bitte nie schneiden! Die MoonCup UK hat den dicksten Boden, LadyCup den feinsten. Je nach Bodendicke ist das Entfernen der Tasse mehr oder weniger leicht.

Zoom auf dem Schaft:

Die Schäfte sind nicht immer gleich.

Die Hersteller haben die Wahl zwischen einem runden, hohlen oder einen flachen, massiven Schaft. Kürzlich haben die deutschen Hersteller der MeLuna innoviert, indem sie entweder den Schaft vollständig eliminiert oder durch einen Ring oder einen Stab ersetzt haben. Die Marke Luneale hat den Schaft durch ein moonpad ersetzt.

Certaines femmes ressentent le besoin de couper ou raccourcir la tige de leur cup, comme ici la FleurCup petite taille.

Einige Frauen schneiden den Schaft ihrer Tasse komplett ab; sie fühlen sich sicher genug die Tasse zu entfernen, indem sie den Boden nur zusammenkneifen, wie im entsprechenden Abschnitt erläutert wird.

 

Die folgenden Tassen haben einen flachen, vollen Schaft: Lunette, FleurCup, MiaCup, Tulip, MamiCup.

Einen hohlen, runden bieten: LadyCup, Yuuki, MoonCup, DivaCup, CupLee, RubyCup...

Die MeLuna ist eine Ausnahme, der Ring war bereits bei der alten Ausführung – Tassette - vorhanden (siehe Geschichte).

Up



Wie oft sollte man die Tasse waschen und wann sollte man sie durch eine neue ersetzen?

Es ist zwingend notwendig die Tasse nach maximal 12 Stunden zu entfernen und auszuspülen!

Je nach der Menge des Blutverlusts und dem Tag der Regel wird jede Frau für sich allein lernen, wie oft sie die Tasse wechseln muss. Es gibt kein Minimum (außer für den Komfort bringt ein Wechsel alle 2 Stunden nicht viel mehr, verglichen mit einem Tampon!), nur die maximale Verwendungsdauer von 12 Stunden ist einzuhalten.

Cette Moon Cup Us (au centre) a pris une coloration. Au début elle était comme la Lunacopine (à droite), mais elle reste utilisable.

Was das Erneuern der Tasse betrifft, so ist es schwer einen Zeitraum für die Benutzung zu geben; die Hersteller versichern alle, dass die Tassen ohne Probleme über Jahre hinweg verwendet werden können! Silikon und TPE haben eine lange Lebensdauer, wenn der Becher gut gepflegt wird (Respektieren der hygienischen Regeln, z. B. bei der Sterilisation …).

Abgesehen von notwendigen Veränderungen bei der Größe (wegen heftigeren Blutungen nach Einsetzen einer Spirale oder nach einer vaginalen Entbindung, durch die die Festigkeit der Beckenbodenmuskulatur sich verändert hat), wird die Benutzerin selbst eine Minderung in der Qualität des Silikons feststellen (Lecks, Abrutschen, Probleme beim Reinigen der Löcher, …) und eine neue Tasse bestellen.

Es ist durchaus möglich, dass nach ein paar Monaten der Nutzung (oder in einigen Fällen schon nach Tagen) die Gefäße eine gelbliche oder braune Farbe annehmen: sie sind dann immer noch verwendbar (wie die Moon-Cup US auf dem Foto, die mit heißem Wasser gespült wurde, was den Effekt des "Kochens" des Blutes hatte)! Es besteht keine Notwendigkeit sie vor Ablauf der durch den Hersteller angegebenen Nutzungsdauer (meist 10 Jahre) zu erneuern.

Die Tassen und Gebärmuttererkrankungen (Empfängnisverhütung, Endometriose ...)

La MiaCup est une des coupes opaques et a une jolie couleur fuschia.

Obwohl es nie bewiesen wurde, denken einige Gynäkologen, dass ein längerer Kontakt von Blut mit dem Gebärmutterhals das Risiko einer Endometriose (Anwesenheit von Zellen des Uterus außerhalb der Gebärmutterhöhle) erhöhe. Allerdings haben viele Frauen mit dieser Pathologie nie eine Menstruationstasse in ihrem Leben verwendet. Je nach ihrer Schwere kann Endometriose eine ernste Erkrankung oder auch völlig gutartig sein.

Die Tasse kann von einer Frau mit einem Myom oder Polyp benutzt werden. Wir raten dagegen ab sie direkt nach einem chirurgischen Eingriff in der Vagina (Hysteroscopie ...) oder bei postnatalen Blutungen (Infektionsgefahr) zu verwenden.